Prof. Dr. med. Michael Borte

Facharzt für Kinder- und Jugendheilkunde, Neonatologie, Pädiatrische Rheumatologie, Infektiologie


Prof. Dr. med. Michael Borte ist seit 2010 Direktor am ImmunDefektCentrum Leipzig (IDCL) am Klinikum St. Georg Leipzig. Er ist Fachimmunologe der Deutschen Gesellschaft für Immunologie (DGfI), Gründungsmitglied und langjähriges Vorstandsmitglied der Gesellschaften für Kinder- und Jugendrheumatologie (GKJR) und der Deutschen Gesellschaft für Pädiatrische Infektiologie (DGPI) sowie Gründungsmitglied der European Society for Immunodeficiencies (ESID) und Mitglied der European Society for Infectious Diseases (ESPID). Seit 1999 gehört Borte zur Sächsischen Impfkommission (SIKO). Prof. Dr. Michael Borte hat bisher an 24 klinischen Studien (Phase III) und Registern, meist als Leiter der Klinischen Prüfung (LKP) Deutschland oder Principle Investigator (PI) Europe teilgenommen.

Vita

1973-1979

Abitur

1980
Promotion zum Dr. med.
1980-1984
Facharztweiterbildung an der Universitätskinderklinik Leipzig
1984
Staatliche Anerkennung als Facharzt für Kinder- und Jugendheilkunde, seitdem bis 31.03.2003 ununterbrochene Tätigkeit an der Universitätskinderklinik Leipzig, zuletzt als Leiter des Funktionsbereiches Rheumatologie/Immunologie und in Oberarztfunktion
2002
Habilitation und Ernennung zum Privatdozenten (Medizin. Fakultät, Universität Leipzig)
2003-2008
Leitender Oberarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am Klinikum St. Georg Leipzig
2008
Ernennung zum Außerplanmäßigen Professor, Universität Leipzig
2008-2014
Chefarzt des Fachbereiches Pädiatrische Rheumatologie, Immunologie und Infektiologie der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am Klinikum St. Georg Leipzig
2014-2019
Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am Klinikum St. Georg Leipzig
seit 2010
Direktor ImmunDefektCentrum Leipzig (IDCL) am Klinikum St. Georg Leipzig

Wichtige Publikationen

Über 300 wissenschaftliche Publikationen, 6 Herausgeberschaften von Fachbüchern, 115 Buchbeiträge, über 300 eigene Vorträge und 50 Poster.
  • Borte, M., Prinzing, R., Zierz, S. (Hrsg.): Infektionen und Autoimmunerkrankungen – Therapie mit Immunglobulinen. Darmstadt, Minerva-Verlag 2003, 172 Seiten

  • Seidel, B., St. Gruene, M. Borte (Eds.): Medical Classifications pocket. Börm Bruckmeier Publishing, Hermosa Beach, CA, 2005, 1st edition, 432 pages

  • Borte, M. (Hrsg.): Neonatologie pocketcard Set. Börm Bruckmeier Verlag GmbH, Grünwald, 2006

  • Borte, M., K. Conrad, V. Schuster, U. Sack (Hrsg.): Pathogenese, Diagnostik und Therapie immunologischer Erkrankungen im Kindesalter. Pabst Science Publishers Lengerich, Berlin, Bremen, Miami, Riga, Viernheim, Wien, Zagreb, 2007, 1. Auflage, 167 Seiten

  • Berner, R., R. Bialek, M. Borte, J. Forster, U. Heininger, J.G. Liese, D. Nadal, R. Roos, H. Scholz (Hrsg.): DGPI Handbuch Infektionen bei Kindern und Jugendlichen. Georg Thieme Verlag Stuttgart New York, 2013, 6. vollständig überarbeitete Auflage, 818 Seiten

  • Borte, M. (Hrsg.): Diagnose, Therapie und Prophylaxe von Infektionen bei primären Immundefekt-erkrankungen. Bremen, London, Boston, UNI-MED Verlag 2015,109 Seiten

Weitere Arbeiten von Prof. Dr. med. Michael Borte unter PubMed.
zuletzt aktualisiert am 14. Januar 2021
©2021, Prof. Dr. Volker Wahn
Mit freundlicher Unterstützung von
PPTA-Deutschland
Immundefekt wird unterstützt von der Plasma Protein Therapeutics Association